Berufsbild

Fachrichtung Gestaltung und Technik

Die meisten Mediengestalter durchlaufen eine Ausbildung in der Fachrichtung „Gestaltung und Technik“ mit dem Schwerpunkt Digital oder Print. Sie gestalten nach vorgegebenen Richtlinien Medienprodukte, z.B. Druckprodukte, Webseiten, Screen-Präsentationen u.a. Dazu gehört die Aufgabe, einen Gestaltungsentwurf datentechnisch einwandfrei umzusetzen, so dass die anschließende Produktion bzw. Veröffentlichung möglichst reibungslos funktionieren kann.

Fachrichtung Konzeption und Visualisierung

Einige Mediengestalter werden überwiegend mit kreativ-konzeptionellen Aufgaben betraut. Diese werden mit dem Schwerpunkt „Konzeption und Visualisierung“ ausgebildet. Sie ermittteln Kundenwünsche und entwickeln daraus Gestaltungsideen und Designkonzeptionen. Diese visualisieren und präsentieren sie den Entscheidern und Auftraggebern.

Fachrichtung Beratung und Planung

Diese Fachrichtung ist auf Marketing, Projektmanagement und Kundenberatung hin ausgelegt. Berater und Planer konzipieren in Absprache mit Kunden Medienkampagnen. Sie stehen an der Schnittstelle zwischen wirtschaftlichen Fragen und der gestalterisch-technischen Realisation von Medienprodukten.